BEGO Aktuell

BEGO Azubis starten mit dem WESER-KURIER voll durch

Im Rahmen des Projekts „Azubi-WK“ vom WESER-KURIER erhalten künftig 22 junge BEGO Berufsanfänger täglich die Bremer Tageszeitung. Das Familienunternehmen bietet ihren Nachwuchstalenten mit diesem kostenlosen Abonnement die Möglichkeit, ihr Allgemeinwissen auszuweiten, am Weltgeschehen teilzuhaben – und mit dem Chef über brandaktuelle Themen aus aller Welt zu diskutieren.

„Gesellschaftliche Teilhabe fängt beim Wissen an“, so Christoph Weiss, geschäftsführender Gesellschafter der BEGO Unternehmensgruppe. Weiss weiter: „Eine fundierte Allgemeinbildung ist unerlässlich, wenn es darum geht, in der Gesellschaft mitreden zu können und sich beruflich weiterzuentwickeln.“ Daher sponsert das inhabergeführte Familienunternehmen für ein Jahr lang 22 Auszubildenden ein Zeitungsabonnement des WESER-KURIERS, um so den Nachwuchs zu ermuntern, sich für das Geschehen weltweit und in der Region zu interessieren.

An dem vom WESER-KURIER ins Leben gerufenen Projekt nehmen insgesamt neun Unternehmen aus Bremen und dem Umland mit über 100 jungen Berufsanfängern teil. Die 1945 erstmals ausgegebene Tageszeitung mit einer starken Reichweite von 53% in Bremen verfolgt das Ziel, möglichst nah am Leser zu schreiben. Von „Azubi-WK“ und der damit einhergehenden Stärkung des Interesses der jungen Zielgruppe am tagesaktuellen Weltgeschehen profitiert nicht nur das Unternehmen, sondern auch der Verlag.

Viele junge Menschen informieren sich laut aktuellen Studien lieber über elektronische Medien anstatt regelmäßig Zeitung zu lesen. Insbesondere die Funktion der Push-Benachrichtigung wird häufig genutzt. Dabei erhält der Nutzer aktuelle Meldungen auf dem Smartphone oder dem Tablet, ohne selbst aktiv zu werden. In den Voreinstellungen der App kann der Nutzer aus bestimmten Themengebieten wählen, zu denen er informiert werden will. Beim klassischen Medium der Tageszeitung hingegen wird der Leser auf eine breite Themenvielfalt aufmerksam gemacht, die ihn überrascht und auf die er von selber nicht gestoßen wäre.

Um auch von unterwegs jederzeit informiert zu sein, erhalten die Auszubildenden einen digitalen Zugang, der u. a. den Zugriff auf das E-paper oder die News-App erlaubt. Zusätzlichen Ansporn erhalten die jungen Berufsanfänger durch ein vom Redaktionsteam durchgeführtes Online-Quiz, das sie dazu aufruft, fünf Fragen aus den Tagesthemen der vergangenen 14 Tage zu beantworten. Die beiden fleißigsten und erfolgreichsten Teilnehmer werden nach einem Jahr mit einem iPad belohnt.

Zum Auftakt der Aktion veranstaltete BEGO am 07.08.2017 eine Einführungsveranstaltung für ihre Auszubildenden. Der Einladung folgten neben Christoph Weiss auch die Chefredakteurin des WESER-KURIERS, Silke Hellwig, und ein Verantwortlicher für das Abo-Marketing beim WESER-KURIER, Matthias Alberding. 

Ließen sich im Foyer des Bremer Dentalunternehmens gemeinsam ablichten: die BEGO Auszubildenden mit dem geschäftsführenden Gesellschafter der BEGO Unternehmensgruppe Christoph Weiss (letzte Reihe, 2. von links), der Chefredakteurin des WESER-KURIERS Silke Hellwig (vorletzte Reihe, 1. von rechts), und einem Verantwortlichen für das Abo-Marketing beim WESER-KURIER Matthias Alberding (letzte Reihe, 1. von links). (Foto: Frank Thomas Koch)