BEGO Aktuell

Erste Teilnehmer „schnupperten“ in Bremen zum Thema dentaler 3D-Druck 2.0

Mitte Mai fand bei BEGO der erste 3D-Druck Schnupperkurs zum 3D-Druck System Varseo der BEGO statt. Sieben Teilnehmer erhielten von BEGO Experten eine erste Einführung in das System und seine Möglichkeiten.

„Der Kurs hat mir einen sehr guten Einblick in die Technologie gegeben und Wege aufgezeigt, wie ich den 3D-Druck in mein Labor integrieren kann. Gerne möchte ich auch im Bereich Modellguss und Bohrschablonen auf digital umstellen. Der Tag und der intensive Austausch mit den BEGO Experten haben mir hier eine gute Entscheidungsgrundlage geboten“, so ZTM Ulrich Schütte von Labor Flemming Dental in Rosdorf. Für ihn und die weiteren Teilnehmer gilt es nun nach eigenen Aussagen, die Fragen der Auslastung und Wirtschaftlichkeit für das eigene Labor zu überprüfen.

Ein weiterer Teilnehmer lobte ebenfalls die Möglichkeit, das System in einem eintägigen Kurs näher kennenzulernen: „Auf der IDS werden viele Neuheiten vorgestellt und Versprechen seitens der Unternehmen ausgesprochen. Im Kurs konnten wir nun sehen und vor allem auch testen, wie in diesem Fall Varseo wirklich funktioniert. Und ich kann nur sagen: BEGO macht Lust auf mehr!“ 

Wer ebenfalls Interesse hat, Wesentliches der 3D-Druck-Technologie nach dem BEGO System sowie Wissenswertes zur computergestützten Modellation und Anwendungstechnik für den 3D-Druck zu erfahren, kann sich online unter der Rubrik Fortbildung über weitere Kurstermine informieren.

Die Teilnehmer des ersten BEGO 3D-Druck Schnupperkurses mit den Kursleitern ZTM Roman Tschupronov (oben Mitte) und ZTM Sigfried Förster (oben rechts) sowie BEGO Regionalleiter Bernd-Uwe Koschnicke (vorne rechts).