BEGO Aktuell – Implantologie-Lösungen

Vereinheitlichte und optimierte Schrauben

BEGO Implant Systems stellt ab dem ersten Quartal 2018 seine Technikerschrauben von einem Schraubenkopf mit Schlitz und Sechskant auf einen alleinigen Sechskantschraubenkopf um.

Seit Anbeginn des Semados® Implantatsystems verfolgt BEGO Implant Systems den Gedanken, aus Sicherheitsgründen jeweils zwei Schrauben mit den Prothetikkomponenten auszuliefern. Hierbei handelt es sich um eine Technikerschraube für das Labor/ die Erstellung des Zahnersatzes und eine definitive, in einer roten Kapsel verpackten Prothetikschraube für die finale Eingliederung im Mund des Patienten.

Durch die Verwendung von zwei separaten Schrauben wird gewährleistet, dass die Prothetikschraube unbeschädigt angewandt wird. Die Schrauben sind im Set der Prothetikaufbauten enthalten und müssen nicht separat geordert werden. Dies vereinfacht die Bestellung für den Kunden und gewährleistet, dass die Schrauben zur richtigen Zeit im Labor oder der Praxis vorhanden sind.

Die Umstellung der Schrauben erfolgt fließend ab dem 01. Januar 2018 und optimiert somit deren Verarbeitung und Handling.