BEGO Collagen Fleece

„Der Allrounder“

Das BEGO Collagen Fleece wird aus natürlichem Kollagen der porciner Dermis hergestellt. Die 3D-Struktur des Kollagens bleibt durch die schonende Aufbereitung aufrechterhalten und begünstigt durch die Aggregation von Thrombozyten die Bildung und Stabilisierung des Blutkoagulums während der initialen Phase der Wundheilung. Das BEGO Collagen Fleece wird zum Beispiel für die Versorgung von Weichgewebeentnahmestellen und kleineren knöchernen Defekten eingesetzt. Neben hervorragenden adhäsiven Eigenschaften ist das Fleece im nassen Zustand form- und strukturstabil. Hydriert bildet das BEGO Collagen Fleece ein geschmeidiges Gel, das sich leicht drapieren lässt.

Indikationen

  • Versorgung von Weichgewebeentnahmestellen
  • Versorgung von Extraktionsalveolen (Socket Preservation)
  • bei kleinen knöchernen bzw. bei formgebenden Defekten, zum Beispiel bei Wurzelspitzenresektionen, Zystektomien
  • bei Sinusbodenelevationen zum Schutz der Schneider‘schen Membran 

Eigenschaften

  • fördert Bildung und Stabilisierung des Blutkoagels
  • schützt den Defekt vor dem Eindringen von Fremdkörpern 
  • natürliches, lokales Hämostyptikum
  • volumenstabil
  • vollständig resorbierbar nach 2 bis 4 Wochen

Ihre Vorteile

  • Handhabung: zuschneidbar, formbar, nach Rehydrierung adhäsiv am Defekt und formstabil
  • Patientenakzeptanz: Gute Integration ins Gewebe, sehr gute Verträglichkeit, Schutz der Defektstelle 
  • Techniken: Socket Preservation
3D-Kollagennetzwerk vom BEGO Collagen Fleece
3D-Kollagennetzwerk vom BEGO Collagen Fleece
Kollagenfasern im BEGO Collagen Fleece
Kollagenfasern im BEGO Collagen Fleece
Versorgung einer Weichgewebeentnahmestelle mit dem BEGO Collagen Fleece
Versorgung einer Weichgewebeentnahmestelle mit dem BEGO Collagen Fleece
hervorragendes Wundheilungsergebnis 17 Tage nach dem Eingriff (mit freundlicher Genehmigung von Herrn Thurm-Meyer)
hervorragendes Wundheilungsergebnis 17 Tage nach dem Eingriff (mit freundlicher Genehmigung von Herrn Thurm-Meyer)