BEGO OSS S

Die synthetische Alternative

BEGO OSS S ist ein synthetisches, resorbierbares Knochenersatzmaterial. Durch die intelligenteKombination von zwei homogen verteilten Phasen, dem schnell resorbierenden ß-Tricalciumphosphat (40%) und dem volumenstabilen Hydroxylapatit (60%), wird einer frühzeitigen Resorption entgegengewirkt. 

BEGO OSS S ist osteokonduktiv und besitzt ein interkonnektierendes Porensystem, welches dem natürlichen Knochen nachempfunden ist. Das Porensystem von BEGO OSS ist ein hochkomplexes Netzwerk, bestehend aus Makro -, Mikro - und Nanoporen. Die makroporigen Dimensionen gewährleisten eine optimale Rekrutierung von Knochenzellen, während die Mikroporen und die nanostrukturierte Oberfläche starke Kapillarkräfte für eine vollständige Durchdringung von BEGO OSS S mit Blut generieren und eine effektive Adhäsion von Proteinen gewährleisten. 

Indikationen

Eigenschaften

  • osteokonduktiv
  • interkonnektierendes Porensystem
  • raue, hydrophile Oberfläche 
  • graduell und vollständig resorbierbar

Ihre Vorteile

  • Handhabung: Anmischen mit Blut, steriler Kochsalzlösung oder autologen Knochenspänen möglich, befeuchtet ergibt sich eine strukturierte Masse zum aufnehmen und Konturieren
  • Patientenakzeptanz: Schutz vor frühzeitiger Resorption und damit einhergehenden Belastungen, keine Abstoßungsreaktionen, vollständig abbaubar
  • Techniken: alle gängigen GBR-Techniken in Verbindung mit einer Barrieremembran
interkonnektierendes Porensystem im BEGO OSS S Granulat
interkonnektierendes Porensystem im BEGO OSS S Granulat
integrierter BEGO OSS S Partikel im Remodellingprozess
integrierter BEGO OSS S Partikel im Remodellingprozess (mit freundlicher Genehmigung von PD Dr. Dr. D. Rothamel)