Okklusale Konzepte – Intensivkurs

Der rationelle Weg zur funktionellen Kaufläche

Kursziele:
In diesem Kurs stehen praktische Übungen im Vordergrund. Systematisch wird der Teilnehmer an die komplizierten Zusammenhänge der funktionsdynamischen Abläufe im okklusalen Relief herangeführt. Die aktiven Kaubewegungen hinterlassen ein regelmäßiges und dennoch individuelles Bewegungsmuster auf den Kauflächen. Das Erzielen störungsfreier Seitwärts- und Vorschubbewegungen ist wichtiger Kursbestandteil.

Kursinhalte:

  • Funktionelle und ästhetische Kauflächengestaltung
  • Systematisches Aufwachsen im Seitenzahnbereich
  • Grundlagen der Artikulationslehre und Kiefergelenksanatomie
  • Bezugslinien und -ebenen am Schädel
  • Arbeiten mit dem Gesichtsbogen
  • Individueller Frontzahnführungsteller
  • Referat: Von der Wachsmodellation über Einbettmassesteuerung zum passgenauen Guss

Theorie- wie praxisorientierter Kurs mit dem Ziel, über die Wachsmodellation zu einer anatomisch und funktionell einwandfreien Rekonstruktion zu gelangen.

Schnell und effektiv setzt der Techniker das Erlernte am vorbereiteten, einartikulierten Studienmodell in die Praxis um. Aufeinander abgestimmte Arbeitsschritte sowie klar definierte Funktionskontrollen helfen ihm hierbei.

Dieser sehr intensiv ausgerichtete Kurs zeigt auf, wie ohne höheren Zeiteinsatz ein perfektes Ergebnis zu erzielen ist.

Voraussetzungen:
Der Kurs richtet sich sowohl an Zahntechniker als auch an Auszubildende ab dem 3. Lehrjahr.

Organisatorisches

Dauer
2 Tage
Kursgebühr
€ 360,– zzgl. MwSt.
Termin und Veranstaltungsort
Auf Anfrage
Hinweise
-
Anmeldung
... zum Anmeldeformular
Okklusale Konzepte

Ansprechpartner

BEGO TRAINING CENTER

Anprechpartner:
Andrea Gloystein

Telefon: +49 421 2028-372
Telefax: +49 421 2028-395

E-Mail: fortbildung@bego.com