BEGO Pressemeldungen – CAD/CAM-Lösungen

IMCC 2015 – BEGO präsentiert Kongress-Programm

Am 13. und 14. November 2015 hat der Bremer Dentalspezialist BEGO anlässlich seines Expertentreffpunkts und „Implantology meets CAD/CAM“ Kongresses ein Paket an spannenden Vorträgen und weiteren Angeboten für Zahntechniker, Zahnärzte und Implantologen sowie den Dentalnachwuchs geschnürt. Der Kongress verspricht damit im Jahr des 125. Jubiläums des Familienunternehmens ein weiteres Highlight zu sein. Attraktive Frühbucherpreise für die Tagungsteilnahme können noch bis Ende Juli gesichert werden.

„In diesem Jahr haben wir gleich mehrere Neuheiten für unsere Besucher zu bieten. So findet am Vortag des Kongresstages ein Expertentreffpunkt statt. Ebenfalls neu ist, dass wir auch Auszubildenden und Meisterschülern der Zahntechnik sowie Studenten der Zahnmedizin den Zugang zur Veranstaltung zu Vorzugspreisen gewähren. Hiermit möchten wir den jungen Talenten schon früh die Möglichkeit geben, ebenfalls an Kongressen teilzunehmen und so zur ihrer Förderung beitragen“, berichtet Christoph Weiss, geschäftsführender Gesellschafter der BEGO, der im Rahmen des Expertentreffpunktes am IMCC-Kongressvortrag ein Unternehmergespräch mit den Gästen führen wird. Im Anschluss an das Unternehmergespräch finden zwei zahntechnisch ausgerichtete Vorträge zu den Themen „Simplify your work – Keramik: reduziert, abstrahiert und zukunftsorientiert“ durch ZTM Daniel Renner, Bochum, und „3Shape 2015 – News & Praxistipps“ mit Niels Püschner, BEGO, statt. Parallel dazu wird Torsten Bahr, BEGO Implant Systems, den Vortrag „Navigierte Chirurgie – einfach einfach“ für Zahnmediziner präsentieren.

Den Kongressauftakt am 14. November wird erneut Christoph Weiss mit einer kurzen Begrüßung  und seinem Vortrag „Next Generation – Führung und Verantwortung“ geben. Danach spricht Prof. Dr. Constantin von See, Danube Private University, Krems (Österreich), über „Revolution oder Evolution? 3D-Druck im Dentalbereich“. Anschließend wird der Kongress in zwei getrennten Podien fortgesetzt.

Das bereits 8. BEGO Medical Anwendertreffen startet mit Anwenderberichten zum „3D-Druck 2.0 – praktische Erfahrungen aus dem Laboralltag“. Über „Neuste Technologien und Materialien für die Zahntechnik“ referiert im Anschluss ZT Josef Schweiger, München. „Looking for perfection! – Bedeutung individueller CAD/CAM Aufbauten in der modernen Implantatprothetik“ heißt es später bei ZT Carsten Fischer, Frankfurt a.M. Daran schließen sich ZTM Andreas Leimbach mit seinem Vortrag „Präzision von im SLM-Verfahren gefertigten Doppelkronen“ und Prof. Dr. Florian Beuer mit „Keramik auf Implantaten – Mythen und Wahrheiten“ an. Zum Abschluss berichten Carsten Vagt, ZTM Thomas Kwiedor und Axel Klarmeyer, alle BEGO Medical, zu News aus dem Bereich CAD/CAM und geben einen Ausblick.

Der nach den gemeinsamen Auftaktvorträgen parallel stattfindende 6. Bremer Implantologietag – der unter dem wissenschaftlichem Vorsitz Prof. Dr. Dr. Max Heiland, Hamburg, steht – startet mit einem Vortrag von Prof. Dr. Heiner Weber, Tübingen. Er beleuchtet die Frage „Präzision in der Implantologie – was steckt dahinter?“. Dr. Susanna Zentai, Köln, gibt anschließend eine Zusammenfassung über „Werbung und Öffentlichkeitsarbeit in der Zahnarztpraxis, Grenzen und Möglichkeiten“, bevor Prof. Dr. Ina Nitzschke, Leipzig/Zürich, zum Thema „Senioren von A(lter) über I(mplantologie) bis Z(ähne)“ referiert. Zu „Korruption im Gesundheitswesen“ gibt Prof. Dr. Thomas Ratajczak, Sindelfingen, einen Überblick. Und zum Abschluss sprechen Dr. Süleyman Selcuk, Hamburg, und ZTM Olaf van Iperen, Wachtveil, in einem gemeinschaftlichen Vortrag zu „Versorgungen mit dem MultiPlus System – aus zahnärztlicher und zahntechnischer Sicht“ sowie Dr. Oliver Zernial, Kiel, zu „Marketing in der Implantologie: verpönt, gelebt, geplant?“.

Zu einem geselligen Austausch zwischen den Teilnehmern lädt die Abendveranstaltung als Abschluss des Kongresses ein. Für die Übernachtung in Bremen gibt das Unternehmen eine Reihe an Hotelempfehlungen und hat ein entsprechendes Kontingent zu Vorzugspreisen für die Teilnehmer gesichert. Alle Informationen rund um den Kongress und zu den Frühbucherpreisen (gültig bis zum 31. Juli 2015), sind online unter www.bego.com/imcc einzusehen. 

Das Congress Center Bremen wird auch in diesem Jahr als Veranstaltungsort fungieren.

Es werden erneut viele Teilenehmer aus ganz Deutschland sowie den Niederlanden und Österreich erwartet.