BEGO News – Implantology solutions

BEGO Guide: Bohrschablonen- und Provisorienherstellung aus einer Hand

Ab sofort können Provisorien auf Basis der vorbereiteten Implantatplanung erstellt werden.

Mit der Eigenfertigung von Bohr- und Navigationsschablonen bietet die BEGO Implant Systems seit mehreren Jahren ein vielseitiges und preiswertes System für die navigierte Implantation an.Bei Auftragsanlage des Patientenfalls zur Schablonenerstellung wählt der Behandler aus, ob er neben der Schablone auch ein prächirurgisch gefertigtes Provisorium erhalten möchte. Für Einzelzahnversorgungen werden diverse Möglichkeiten angeboten: individuelle Abutments aus Titan Grade 5 oder BeCe CAD Zirkon XH sowie darauf passende Einzelkronen aus BEGO PMMA Multicolor. Bei mehrspannigen Versorgungen wird immer auf Klebebasen gearbeitet. Auch hier wird mit BEGO PMMA Multicolor gearbeitet. Während des Einheilungsprozesses der Implantate formt das prächirurgisch designte Provisorium das Emergenzprofil optimal aus. Alle provisorischen Kronen und Brücken werden mit einem erweiterten Klebespalt geliefert, damit diese spannungsfrei im Mund verklebt werden können. Die provisorische Versorgung erfolgt am Tag der Implantation und bietet dem Patienten eine unmittelbare ästhetische Verbesserung.

Für weitere Informationen steht die BEGO Guide Hotline unter 0421 / 20 28 488 zur Verfügung.