BEGO Aktuell – CAD/CAM-Lösungen

Jetzt verfügbar: die Mediloy® Kobalt-Chrom und Titan Fräsblanks mit verbesserter Oberfläche

  BEGO – Press

Der Bremer Dentalspezialist BEGO erweitert erneut sein Portfolio an CAD/CAM-Materialien. Die Mediloy® Fräsblanks aus Kobalt-Chrom bzw. Titan bieten ein breites Anwendungsfeld im Rahmen der digitalen Zahntechnik.

Dank jahrzehntelanger Forschung und kontinuierlicher Innovationen ist BEGO Weltmarktführer für EMF-Legierungen und verfügt zusätzlich über eine marktführende Verfahrenskompetenz in Sachen CAD/CAM. Diese Fähigkeiten werden in den Mediloy® CAD/CAM-Fräsblanks gebündelt, die sich durch eine verbesserte Oberfläche und nochmals optimierte Schnittfähigkeit auszeichnen.

Die Kobalt-Chrom und Titan Fräsblanks ermöglichen es, Kronen und Brücken (inkl. Metallkeramik) sowie Implantatprothetik laborseitig zu fertigen. Die neuen CAD/CAM-Werkstoffe sind biokompatibel und korrosionsbeständig sowie frei von Nickel, Cadmium und Beryllium.

„Neben den hervorragenden Materialeigenschaften der Mediloy®-Blanks ist insbesondere die exzellente Wirtschaftlichkeit durch einen circa 25 % geringeren Werkzeugverschleiß zu erwähnen“, so ZTM Thomas Kwiedor, Direktor Produktmanagement bei der BEGO Bremer Goldschlägerei und BEGO Medical. Die lang erprobte Legierung aus Kobalt-Chrom führt dank homogenem Gefüge zu einem minimalen Risiko an Lunkern und Porositäten. Die Titan Fräsblanks der Mediloy®-Serie, M-Ti4 und M-Ti5 sind als Grade 4 Reintitan oder Grade 5 Legierung erhältlich und lassen sich besonders leicht nachbearbeiten.

Weitere Informationen rund um die BEGO CAD/CAM-Lösungen finden sich hier.

Die Mediloy® Fräsblanks bieten ab sofort eine verbesserte Oberfläche mit optimierter Schnittfähigkeit.
Die Mediloy® Fräsblanks bieten ab sofort eine verbesserte Oberfläche mit optimierter Schnittfähigkeit.