IPS e.max CAD*

Festigkeit und natürliche Ästhetik

Das IPS e.max CAD ist eine Lithium-Disilikat-Keramik für die CAD/CAM-Technik.

Ästhetische Einzelzahnversorgungen sowie 3-gliedrige Brücken, Inlays, Onlays oder Veneers lassen sich aus IPS e.max CAD mithilfe industrieller Fertigung optimal umsetzen.

IPS e.max CAD-Versorgungen sind in drei Transluzenzstufen erhältlich. Es besteht eine Auswahl an 16 hochtransluzenten (HT = high translucency), 16 weniger transluzenten (LT = low translucency) und 5 opaken Farben (MO = medium opacity). Für Brücken kann zwischen 9 LT-Farben gewählt werden (A1; A2; A3; A3,5; B1; B2; C1; C2; D2).

Ihre Vorteile

  • Hochfeste Lithium-Disilikat Glaskeramik mit einer Endfestigkeit von 360 MPa – ideal für konventionell oder selbstadhäsiv zementierbare Objekte
  • Drei Transluzenzstufen mit bis zu 16 Farben für hochästhetische Ergebnisse
  • Kristallisations- und Glanzbrand in einem Schritt möglich – effizient und wirtschaftlich zugleich
  • Ausgezeichnete ästhetik mit optionaler Individualisierung
  • Jahrelange klinische Erfahrung und Millionen eingesetzte Restaurationen

Indikationen

  • Einzelkronen (Auslieferung in blauem vorkristallisiertem Zustand)
  • Teilkronen, Inlays, Onlays und Veneers (Auslieferung in blauem vorkristallisiertem Zustand)
  • Dreigliedrige Brücken bis zum zweiten Prämolaren als endständigem Pfeiler (Auslieferung in blauem vorkristallisiertem Zustand)

* Dieses Zeichen ist eine geschäftliche Bezeichnung/eingetragene Marke eines Unternehmens, das nicht zur BEGO Unternehmensgruppe gehört.

Zusammensetzung  
SiO2 57,0–80,0
Li2O 11,0 – 19,0
K2O 0,0 – 13,0
Andere Oxide 0–8 %
Physikalische Werkstoffdaten  
Ausdehnungskoeffizient (100 – 400°C) 10,15 ± 0.4 10-6K-1
Ausdehnungskoeffizient (100 – 500°C) 10,45 ± 0.4 10-6K-1
Biegefestigkeit (Biaxial) ≥ 360 MPa
Dichte 2.5 ± 0.1 g/cm3

Hinweis

Die Farbe der vorkristallisierten MO Rohlinge weichen von den HT und LT Rohlingen ab. Das ist normal und hat keinen Einfluss auf das Endergebnis.