Modellgusstechnik – Profikurs

Nach dem BEGO System mit Konzept durch den Laboralltag

Kursusziele
Anhand der von den Teilnehmern mitgebrachten Patientenarbeiten (max. 3) wird aufgezeigt, wie man nach dem BEGO System schnell und sicher zum Erfolg gelangt. Ansprechendes Design und konzeptionelle Herangehensweise sind gleichermaßen von Bedeutung.

Kursusinhalte

  • Besprechen der unterschiedlichen Lösungsmöglichkeiten
  • Planen und Konstruieren unter Praxisbedingungen
  • Einschätzen der Situation unter satteldynamischen Aspekten
  • Modellation unter funktionellen und ästhetischen Gesichtspunkten
  • Reduziertes, effizientes Ausarbeiten
  • Aufpassen: Passgenauer Guss durch gezielte Expansionssteuerung
  • Fügetechniken
  • Gusskanalsysteme

Voraussetzungen
Die Teilnehmer sollten bereits Erfahrungen im Modellgussbereich haben. Dieser Kurs ist nicht für Auszubildende geeignet.

Organisatorisches

Wichtig: Die Arbeitmodelle (und Artikulatoren, sofern notwendig) werden gestellt.

Teilnehmer können auch eigene Patientenfälle mitbringen (max. 3). Die vom Kursteilnehmer ausgewählte Modellsituation sollte schon vor Kursbeginn einartikuliert sein. Alle weiteren Arbeitsschritte erfolgen unter fachkundiger Anleitung und Beobachtung des Kursleiters. Falls Sie Ihre eigene Modellsituation mitbringen, informieren Sie uns bitte vor Kursbeginn telefonisch unter +49 421 2028372 oder per E-Mail fortbildung@bego.com.

Dauer
4 Tage
Kursgebühr
470,00 € zzgl. MwSt.
Termin und Veranstaltungsort
Dauer
4 Tage
Kursgebühr
470,00 € zzgl. MwSt.
Termin und Veranstaltungsort
Dauer
4 Tage
Kursgebühr
470,00 € zzgl. MwSt.
Termin und Veranstaltungsort

Ansprechpartner

BEGO TRAINING CENTER

Anprechpartner:
Andrea Gloystein

Telefon: +49 421 2028-372
Telefax: +49 421 2028-395

E-Mail: fortbildung©bego.com