Chronik | 1925 – 1890

1925

  • Gründung einer Zweigniederlassung in Berlin.  

1924

  • Dipl.-Ing. Fritz Weiss wird Mitglied der Geschäftleitung, ein Jahr später Gesellschafter. 

1911

  • Aufbau einer mechanischen Werkstatt zur Herstellung von Gussschleudern, Küvettenbügeln, Vorwärmöfen und der Herbst-Kronenringmaße. 

1910

  • Gründung des zahntechnischen Labors 

1899

  • Theodor Herbst, der Sohn des Firmengründers, tritt in das Unternehmen ein.

1895

  • Dr. h.c. Wilhelm Herbst veröffentlicht sein wegweisendes Buch „Methoden und Neuerungen auf dem Gebiet der Zahnheilkunde“.  

1890

  • Dr. h.c. Wilhelm Herbst gründet die „Bremer Goldschlägerei“ zur Herstellung von Blattgold für Plombierzwecke, Amalgamen und zahnärztlichen Instrumenten.