what is a thesis statement for a research paper essay on service delivery fight club essay verizon small business plans writing papers services essay bib chemistry help conversion factors graduate school application essay writing service

VarseoSmile Crown plus

Das zahnfarbene keramisch gefüllte Hybridmaterial für den 3D-Druck
von permanenten Einzelkronen, Inlays, Onlays und Veneers

Vorteile für den Anwender

  • Speziell für das Harz entwickelte Druck- und Verarbeitungsparameter sorgen für einwandfreie Fertigungsabläufe mit jederzeit reproduzierbaren Ergebnissen
  • Hohe Formstabilität und Festigkeit der gedruckten Objekte aufgrund hoher Werte von Biegefestigkeit und Elastizitätsmodul
  • Verarbeitungseigenschaften des Materials sind speziell auf die dentale Anwendung abgestimmt – somit präzise Passung
  • Einfache Handhabung da keine Sedimentierung des Harzes – somit kein Mischen / Schütteln bei regelmäßigem Gebrauch notwendig
  • Leicht beschleif- und polierbar mit handelsüblichen Werkzeugen
  • Sieben Farben nach bewährtem VITA* classical Farbsystem:
    A1, A2, A3, B1, B3, C2, D3
  • Erfüllt alle Anforderungen an ein Medizinprodukt der Klasse IIa**
  • Dank der vollumfänglichen Integration in den digitalen Workflow wird eine schnelle Versorgungsmöglichkeit geboten – somit schnellerer Weg zur definitiven Krone

Vorteile für den Patienten

  • Hervorragende Ästhetik durch ausgewogenes Verhältnis von Opazität und Transluzenz
  • Niedrige Alterungs- und Verfärbungsneigung dank sehr niedriger Wasseraufnahme und Wasserlöslichkeit
  • Geringe Plaqueanlagerung durch glatte Oberfläche
  • Hoher Komfort durch niedrige Kälte- und Wärmeempfindung
  • Antagonistenfreundliches Material mit mechanischer Pufferwirkung, ideal für implantatgetragene Kronen
  • Keine Bildung von Sekundärkaries dank hohem Haftverbund mit Befestigungskompositen
  • Hohe Biokompatibilität – somit nicht zytotoxisch, nicht genotoxisch, nicht toxisch, nicht irritierend, nicht sensibilisierend

Produktdetails (Indikationsbereich/Farben)

Indikationsbereich

Das VarseoSmile Crown plus Material wird für den 3D-Druck definitiver Restaurationen wie Einzelkronen, Inlays, Onlays und Veneers im Frontund Seitenzahnereich einschließlich okklusaler Flächen verwendet. Bei bekannten Allergien gegen einen oder mehrere Inhaltsstoffe ist die Verwendung kontraindiziert.

Technische Daten
Farben A1, A2, A3, B1, B3, C2, D3
Dichte ca. 1,4 – 1,5 g/cm³
Schichtstärke 50 μm
Viskosität 2.500 – 6.000 MPa*s
Biegefestigkeit > 100 MPa
Elastizitätsmodul 4.090 MPa
Wasserlöslichkeit < 1 µg/mm³
Wasseraufnahme < 10 µg/mm³
Wellenlänge 405 nm
Chemische Zusammensetzung
Veresterungsprodukte von 4,4‘-Isopropylidendiphenol, ethoxyliert, und 2-Methylprop-2-ensäure, silanisiertes Dentalglas, Methylbenzoylformat, Diphenyl (2,4,6-trimethylbenzoyl) phosphinoxid Gesamtanteil an anorganischen Füllstoffen (Partikelgröße 0,7 μm) beträgt 30 – 50 Massen-%

Farben

VarseoSmile Crown plus ist in sieben Farben nach VITA* classical Farbsystem verfügbar: A1 Dentin / A2 Dentin / A3 Dentin / B1 Dentin / B3 Dentin / C2 Dentin / D3 Dentin

Lieferformen
Lieferformen Inhalt*** REF
VarseoSmile Crown plus A1 0,5 kg Flasche 41107
VarseoSmile Crown plus A2 0,5 kg Flasche 41108
VarseoSmile Crown plus A3 0,5 kg Flasche 41109
VarseoSmile Crown plus B1 0,5 kg Flasche 41110
VarseoSmile Crown plus B3 0,5 kg Flasche 41111
VarseoSmile Crown plus C2 0,5 kg Flasche 41112
VarseoSmile Crown plus D3 0,5 kg Flasche 41113
VarseoSmile Crown plus A1 0,25 kg Flasche 41117
VarseoSmile Crown plus A2 0,25 kg Flasche 41118
VarseoSmile Crown plus A3 0,25 kg Flasche 41119
VarseoSmile Crown plus B1 0,25 kg Flasche 41120
VarseoSmile Crown plus B3 0,25 kg Flasche 41121
VarseoSmile Crown plus C2 0,25 kg Flasche 41122
VarseoSmile Crown plus D3 0,25 kg Flasche 41123

*** Für den Varseo XS 3D-Drucker sind ausschließlich 0,25 kg Flaschen erhältlich/nutzbar

Hinweise für den Anwender (Belichtung/Individualisierung mit Malfarben)

Belichtung

Die Lichtpolymerisation wird mit dem BEGO Otoflash (zwei Xenon-Stroboskoplampen, Blitzfrequenz 10 Hz, Lichtspektrum 300 – 700 nm) oder mit dem HiLite Power*, Fa. Heraeus Kulzer* (eine Xenon-Stroboskoplampe, Blitzfrequenz 20 Hz, Lichtspektrum 390 – 540 nm) erreicht.

Vorgeschriebene Belichtungszeit
Nachhärtegerät Belichtung Bemerkung
BEGO Otoflash (mit Schutzgas) 2 × 1.500 Blitze Objekt zwischen den Belichtungszyklen
HiLite Power 2 × 90 Sekunden

Individualisierung mit Malfarben

Die Individualisierung der endpolymerisierten Objekte kann mittels handelsüblicher Kompositmalfarben erfolgen und obliegt dem Anwender. Hinweise der Hersteller sind zu beachten.

Hinweise für den Behandler (Präparation/Befestigung/Abrechnung)

Präparation

Für die erfolgreiche Fertigung von Restaurationen aus VarseoSmile Crown plus sind bereits im Vorfeld der Präparation folgende Punkte zu beachten:

  • Die Präparationsgrenzen müssen deutlich sichtbar sein
  • Die Präparationstiefe für die fertiggestellte Restauration muss eine Mindeswandstärke von 1 mm aufweisen
  • Eine Hohlkehl- oder Stufenpräparation wird empfohlen

Generell sollte anatomisch reduziert präpariert werden. Es ist im Besonderen darauf zu achten, dass keine spitzen Winkel oder Kanten entstehen, um Spannungsspitzen im Material zu vermeiden. Diese sollten vor der Abdrucknahme unter Verwendung eines geeigneten Instrumentes, z. B. einer flexiblen Kunststoffdiamantscheibe, abgerundet werden.

Stufenpräparation
Hohlkehlpräparation
Vermeiden von spitzen Kanten

Befestigung

Definitive Restaurationen aus VarseoSmile Crown plus können mit handelsüblichen selbstadhäsiven Zementen (z. B. RelyX Unicem*, Fa. 3M Espe*) oder Kompositzementen mit Primer (z. B. Variolink Esthetic DC* und Monobond Plus*, Fa. Ivoclar Vivadent*) befestigt werden. Die Gebrauchsanweisung des Befestigungsmaterials ist zu beachten.

Abrechnung

Eine 3D-gedruckte Versorgung muss über den Kostenvoranschlag verordnet werden.

  • Abrechnung als andersartige Versorgung:
    3D-gedruckte Versorgungen aus VarseoSmile Crown plus können als andersartige Versorgung abgerechnet werden. Der Patient hat Anrecht auf den entsprechenden Festzuschuss, sofern der vereinbarte Heil- und Kostenplan verwendet und vor Behandlungsbeginn der Krankenkasse zur Bewilligung der Festzuschüsse vorgelegt wird. Abrechnungsgrundlage für andersartige Versorgungen ist ausschließlich die GOZ. Die Abrechnung erfolgt nicht über die KZV, sondern direkt mit dem Patienten, der die bewilligten Festzuschüsse von seiner Krankenkasse im Wege der Kostenerstattung erhält.
  • Abrechnung als gleichartige Versorgung:
    In einigen Bundesländern ist auch die Abrechnung von VarseoSmile Crown plus als gleichartige Versorgung mit Abrechnung über die KZV möglich. Auskunft erhalten Sie über die KZV in Ihrem Bundesland.

Wissenschaftliche Studien

Mehr…

Kostenloser 3D-Probedruck

Kostenloser 3D-Probedruck

Jetzt bestellen…

Kompatible 3D-Drucker im Überblick

Kompatibilitätsübersicht 3D-Drucker und BEGO Varseo Materialien

Mehr…

BEGO 3D-Druck Schulungen

Mehr…

BEGO Tutorials

Mehr…

Jetzt loslegen!

Sie wollen die vielfältigen Vorteile unseres Angebots auch für Ihr Labor nutzen? Gerne steht Ihnen Ihr zuständiger BEGO Außendienstmitarbeiter sowie der BEGO Innendienst unter 0421 2028-220 bzw. per E-Mail für all Ihre Fragen zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr...

Downloads

Weitere 3D-Druck-Materialien

* Dieses Zeichen ist eine geschäftliche Bezeichnung/eingetragene Marke eines Unternehmens, das nicht zur BEGO Unternehmensgruppe gehört.

** Medizinprodukt der Klasse IIa gemäß der EG-Richtlinie „Medizinprodukte“ 93/42/EWG

Bilder und Darstellungen sind exemplarisch. Farbe, Symbole, Design sowie Angaben auf den dargestellten Etiketten und/oder Verpackungen können von der Realität abweichen.