BEGO Guide System

Indikationen & Lösungen

Das BEGO Guide System bietet ihnen eine Vielzahl verschiedener Einsatzszenarien: (u.U. abhängig vom verwendeten Planungssystem):

Verschiedene Hülsensysteme:

  • Pilotschablone für die einfache und schnelle Positionierung der ersten Bohrung unabhängig vom verwendeten Implantatsystem
  • Vollnavigierte Bohrschablone zur Verwendung der BEGO Guide Trays für vollnavigiertes Implantieren. Sämtliche Tiefenbohrer sind geführt, geführtes Implantatinserieren möglich

Verschiedene Abstützungsarten:

  • Zahngetragen

    • Bei Restbezahnung wird die Schablone einfach auf den vorhandenen Zähnen abgestützt. Im Bereich von Schaltlücken und Freienden liegt die Schablone gingival auf

  • Schleimhautgetragen

    • Für minimalinvasives Vorgehen. Eine Scanprothese ist erforderlich, dafür kann transgingival gebohrt und inseriert werden

Unterschiedliche Planungssysteme:

  • Ohne eigene Planungssoftware

    • Sollten Sie keine eigene Planungssoftware haben, so kann Ihnen das BEGO Guide Planungszentrum auf einfachstem Wege eine Planung und Schablone liefern

  • Mit eigener Planungssoftware

    • Sollten Sie bereits eine Planungssoftware haben, so haben Sie bereits die optimalen Voraussetzungen für das BEGO Guide System. In aller Regel ist Ihre Software bereits zum BEGO Guide System kompatibel. Eine Liste der aktuellen Systeme finden Sie auf der Seite „Planungssysteme“

Navigierte Chirurgie einfach einfach!

Die BEGO Guide Trays bieten Ihnen die perfekte Ergänzung zu Ihren BEGO Semados® Implantatsystemen (aktuell kompatibel mit S/RS/RSX-Line).

Die BEGO Guide Trays ermöglichen Ihnen die vollnavigierte Implantation von BEGO Semados® Implantaten (S3,25 – 4,5, sowie RS/RSX 3,0-4,5). Zur Verwendung dieser Trays benötigen Sie eine auf Basis einer dreidimensionalen virtuellen Implantatplanung hergestellte BEGO Guide Bohrschablone, die mit den BEGO Guide Masterhülsen ausgestattet ist. Eine solche Schablone können Sie von verschiedenen Anbietern erhalten. Eine aktuelle Liste der kompatiblen Systeme finden Sie hier.

Sollten Sie keine eigene 3D-Planungssoftware verwenden, erstellt Ihnen unser BEGO Guide Planungszentrum einen Implantatplanungsvorschlag auf Basis der von Ihnen online oder per CD zur Verfügung gestellten CT- oder DVT Daten und liefert Ihnen eine fertige BEGO Guide Bohrschablone.

Die BEGO Guide Trays bietet Ihnen ein einfaches Handling, welches Ihnen die Navigierte Chirurgie mit Sicherheit einfach macht. Alle Instrumente lassen sich schnell und intuitiv zuordnen, weil die BEGO Guide Trays deutlich erkennbar in zwei Bereiche (A und B) unterteilt ist. Je nachdem, welche Implantatdurchmesser geplant wurden bzw. welche Masterhülsen sich in der Bohrschablone befinden, benötigen Sie entweder die Instrumente aus dem oberen (A) oder unteren (B) Teil des Trays – lediglich die Tiefenbohrer sind zwischen den Bereichen A und B im Tray positioniert.

Zudem sind alle Instrumente in der Reihenfolge der Verwendung (von links nach rechts) angeordnet und beschriftet. Dies gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit und den maximalen Komfort bei der Implantation. Ein zur jeweiligen Bohrschablone zur Verfügung gestelltes Protokoll unterstützt Sie zusätzlich bei der Auswahl der zu verwendenden Instrumente. Aus ihm gehen sämtliche Aufbereitungsschritte detailliert (step-by-step) hervor.

Die wichtigsten Details

Selbst-arretierende Spoons
Zweihand statt Dreihand: Mit der neuen BEGO-Technologie – den selbst-arretierenden BEGO Guide Spoons – wird eine vollnavigierte Implantation noch bequemer. Es wird keine zusätzliche Hand zum Halten der Reduktionslöffel, den BEGO Guide Spoons, benötigt. Sie führen die BEGO Guide Spoons in die Masterhülse (A oder B) und arretieren diese durch eine kleine Rotationsbewegung. Somit sind die BEGO Guide Spoons in der Bohrschablone fixiert und Sie können die ganze Konzentration auf die Bohrung lenken. Zum Löse reicht eine kleine Bewegung in die entgegengesetzte Richtung, sodass Sie schnell und komfortabel zur nächsten Implantatposition wechseln können.

Offener Ansatz des Systems
Mit den BEGO Guide Trays müssen Sie sich nicht festlegen, ausschließlich mit einem bestimmten Navigationssystem zu arbeiten. BEGO Implant Systems bietet verschiedenen Planungssystemanbieter die Möglichkeit, die BEGO Guide Trays in die jeweilige Software zu implementieren, damit Sie mit Ihrem gewohnten System arbeiten können. Bereits heute sind die BEGO Guide Trays mit einer Vielzahl unterschiedlicher Systeme kompatibel. Eine aktuelle Liste steht Ihnen hier zur Verfügung – oder sprechen Sie uns zur Kompatibilität einfach an.

Sie arbeiten mit einem laborgestützten Planungssystem? Auch dies ist kein Problem, die BEGO Guide Masterhülsen können Sie direkt bei uns bestellen.