Breit aufgestellt: BEGO 3D-Druck-Materialien für eine Vielzahl von 3D-Druck-Anbietern validiert

Seit mehr als 20 Jahren ist der Bremer Dentalspezialist BEGO als Vorreiter im dentalen 3D-Druck aktiv und setzt immer wieder neue Maßstäbe in diesem Bereich. VarseoSmile Crown plus, das weltweit erste zugelassene keramisch gefüllte Hybridmaterial für den 3D-Druck permanenter Restaurationen aus dem Hause BEGO, ist einer der jüngsten Meilensteine und nebst weiterer BEGO 3D-Druck-Materialien bereits jetzt für eine breite Basis an 3D-Druckern namhafter Anbieter qualifiziert – Tendenz weiter steigend.

Anfang 2020 launchte BEGO das weltweit erste zugelassene zahnfarbene, keramisch gefüllte Hybridmaterial für den 3D-Druck definitiver Restaurationen. Das Versorgungsspektrum des biokompatiblen Materials der Medizinprodukte-Klasse IIa, das in 7 VITA* Farben sowie in BEGO Bleach angeboten wird, reicht von Kronen auf natürlichen Zähnen und Abutments über Inlays, Onlays und Veneers bis hin zu Verblendschalen auf Metallgerüsten.

VarseoSmile Crown plus weist hervorragende mechanische und durch wissenschaftliche Studien renommierter Universitäten bestätigte Eigenschaften auf, die denen traditioneller Kronenmaterialien in nichts nachstehen. In Kombination mit effizienten 3D-Druck-Workflows können Patienten noch am selben Tag binnen weniger Stunden ästhetische und langlebige Versorgungen erhalten, die von ihren Zahnärzten oder deren Laborpartnern 3D-gedruckt wurden – und das bei nur wenigen Euro Materialkosten.

Neben der Entwicklung neuer innovativer 3D-Druck-Materialien wie beispielweise für Prothesenzähne sowie permanente Brückenversorgungen ist die Validierung von VarseoSmile Crown plus und weiterer BEGO Harze für diverse dentale 3D-Drucker zentraler Bestandteil der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten bei BEGO.

„Unsere Kooperationspartner gehören zum ?Who is Who? des dentalen 3D-Drucks“, berichtet Thomas Kwiedor, Head of Business Development 3D Printing bei BEGO. Formlabs*, SprintRay*, Asiga*, Ackuretta*, Microlay*, Dekema* und WhipMix* sind die renommierten Anbieter, für deren (meist diverse) 3D-Drucker-Modelle sowie Reinigungs- und Nachbelichtungsgeräte VarseoSmile Crown plus und zusätzlich weitere BEGO 3D-Druck-Materialien bereits validiert sind.

Zusammen mit dem hauseigenen Varseo XS bietet BEGO damit Anwendern in fast allen Regionen der Welt die Möglichkeit, den überzeugenden digitalen 3D-Druck-Workflow zu nutzen und für ihre Kunden und Patienten hochwertige Versorgungslösungen aus BEGO Materialien herzustellen.

„Wer BEGO kennt, weiß, dass wir uns darauf auf keinem Fall ausruhen, sondern mit Hochdruck daran arbeiten, unsere Materialien auch für weitere Systemkomponenten bestehender Partner und zudem weiterer 3D-Druck-Anbieter zu qualifizieren. Denn unser Ziel ist es, unser einzigartiges Materialportfolio und die entsprechenden Vorzüge einem möglichst breiten Anwenderkreis weltweit zugänglich zu machen“, berichtet Thomas Kwiedor abschließend.

Alle Informationen zum 3D-Druck von permanentem Zahnersatz aus VarseoSmile Crown plus, die Zusammenfassung der durchgeführten wissenschaftlichen Studien, die Übersicht kompatibler 3D-Druck-Systemkomponenten sowie die Möglichkeit zur Bestellung kostenfreier VarseoSmile Crown plus Testmusterkronen finden sich hier.

 

* Dieses Zeichen ist eine geschäftliche Bezeichnung/eingetragene Marke eines Unternehmens, das nicht zur BEGO Unternehmensgruppe gehört.