Chronik | 2014 – 2009

2014

  • Das erweiterte Oberflächentechnologiezentrum der BEGO Implant Systems am Standort in Bremen wird Anfang des Jahres in Betrieb genommen. Im modernisierten Reinraum können BEGO Semados® Implantate unter strikten Bedingungen gefertigt und direkt im Anschluss im keim- und partikelarmen Umfeld verpackt werden. Qualitätsmerkmale sind die definierte und homogen verteilte Oberflächenrauigkeit sowie deren Reinheit.
  • Die 50. BISS „Expedition Future“ lockt knapp 130 Teilnehmer aus der ganzen Welt nach Bremen. Um dem Anlass angemessen zu begegnen, wird das alljährliche Symposium vom Firmensitz der BEGO in das Dorint Park Hotel in Bremen verlegt. Eine Expedition in die Zukunft wird durch Vorträge und sechs Entdeckungsstationen nachempfunden, um Strategien und Anregungen für die zukunftsorientierten Unternehmen zu geben und ihren Blick in die Zukunft zu schärfen.

2013

  • BISS „Driving connections“: Mehr als 80 Teilnehmer aus aller Welt kommen im Januar zur 49. BISS nach Bremen. Wie man den vielfältigen Chancen und Herausforderungen, die das digitale Zeitalter mit sich bringt, bestmöglich begegnet und den Dialog mit den Kunden intelligent, vertrauensstiftend und nachhaltig gestaltet – all dies ist Thema der diesjährigen BISS.
  • Im neuen Presseportal auf der Homepage stellt BEGO zahlreiche Pressemitteilungen und entsprechendes Bildmaterial zu beispielsweise Produktberichten und News aus den BEGO Geschäftsbereichen zur Verfügung.
  • IDS in Köln: BEGO zeigt sich auf rund 500 qm mit einem neuen Standkonzept und spannenden Neuigkeiten aus den drei Geschäftsbereichen. Aufgrund des Erfolgs zur IDS 2011 wird zum zweiten Mal das „BEGO International Youth Boat“ für Auszubildende, Meisterschüler und Zahnmedizinstudenten angeboten und wird erneut mit Begeisterung in Anspruch genommen.
  • BEGO richtet das 6. „Implantology meets CAD/CAM” (IMCC) Symposium aus. Die Fachveranstaltung wird durch Vorträge und Workshops geleitet, die dem Fachpublikum an allen drei Tagen verschiedene fachliche Informationen und Erfahrungen bieten.
  • BEGO stellt die neuen Implantatlinien Semados® RS und RSX vor. Die konischen selbstschneidenden „Zwillinge“ sind die modernen und zum Patent angemeldeten Neuentwicklungen, die die seit Jahren am Markt etablierte Implantatfamilie der BEGO Semados® S-, RI-, PI und Mini-Implantate komplettieren.

2012

  • Als Co-Partner der deutschen Olympiamannschaft engagiert sich BEGO bei den Olympischen Spielen in London erneut mit einer eigenen Zahnarztpraxis im Deutschen Haus und bietet den Besuchern eine Notfallversorgung und ein kostenloses Bleaching an. So kann das neunköpfige Zahnärzteteam rund um die Teamleiterin und selbst zweifache Olympiasiegerin, Dr. Zita Funkenhauser, Athleten, Trainern und Journalisten bei verloren gegangenen Füllungen, abgebrochenen Zähnen oder Problemen mit den Weisheitszähnen helfen. 

2011

  • IDS in Köln: BEGO präsentiert sich in neuem Look. Neben dem neuen Corporate Design ist auch das Angebot des „Youth Boat“ für Auszubildende und Meisterschüler neu und wird mit Begeisterung von jungen Menschen in Anspruch genommen.  
  • Fertigstellung des Neubaus der „Gläsernen Fabrik“ nach einer nur sechsmonatigen Bauzeit mit anschließender feierlicher Eröffnung der „Gläsernen Fabrik“ im Rahmen der 46. BISS (BEGO International Sales Symposium). 
  • Erster „ Implantology meets CAD/CAM“ IMCC-Kongress in Wien mit rund 250 Teilnehmern mit den zentralen Themen Dentale Implantologie und CAD/CAM. 

2010

  • Spatenstich für das Projekt „Gläserne Fabrik“ – ein zweigeschossiger, energieeffizienter Neubau, der 1.400m² umfasst und neue Produktions- sowie Büroräume für die BEGO Medical GmbH beheimaten soll.
  • BEGO zeigt als einzige Dentalfirma ihr Engagement auf der Weltausstellung „EXPO“ in Shanghai. 
  • Olympia 2010: Auch bei den Winterspielen in Vancouver ist BEGO mit einer Zahnarztpraxis vor Ort. Über 100 Sportler nehmen das kostenlose Versorgungsangebot der BEGO in Anspruch.

2009

  • 45. BEGO International Sales Symposium (BISS) findet mit einer neuen Rekordsumme von 106 Teilnehmern aus 33 Ländern und von fünf Kontinenten statt. 
  • Joachim Weiss wird mit dem Award des Arbeitskreises für Management und Wirtschaftsforschung (AMW) der Hochschule Bremen geehrt. Die renommierte Auszeichnung erhält Joachim Weiss im Bremer Unternehmenssitz der BEGO aus den Händen von Bürgermeisterin Karoline Linnert und Professor Dieter Leuthold, Vorsitzender des AMW. 
  • BEGO präsentiert sich auf der diesjährigen IDS mit einem neuen Standkonzept, welches zu einem maßgeblichen Erfolg beiträgt. Sowohl Kontakte, wie auch Vertragsabschlüsse konnten zahlreich abgeschlossen werden. Zentrales Messe-Highlight sind die digitalen Technologien. 
  • Neu überarbeitete Geräte zur IDS: Die Nautilus® T präsentiert sich mit einer integrierten Kühlung und auch die Gelovit 200 glänzt mit neuer Technik. 
  • Erweiterung des BeCe® PRESS-Überpresskeramiksystems um das BeCe®PRESS Z – Presskeramiksystem für Zirkoniumdioxid.