buy research papers linguistics dissertation what is home work essay writing services do term papers for phd dissertation consulting service marking phd thesis memoir custom academic essays

naturesQue Regenerationslinie

Das Wesen der Natur in unserer Hand

Die naturesQue Regenerationsmaterialien vereinen die Stärken des natürlichen Ursprungs mit der Expertise aus Wissenschaft und Heilkunst für die Geweberegeneration.


Die naturesQue Regenerationsmaterialien

Im Bereich der Knochenersatzmaterialien bietet naturesQue zwei Produkte:

  1. Ein innovatives xenohybrides Knochenersatzmaterial aus bovinem Knochen, beschichtet miteinem Polymermix und Kollagenfragmenten sowie
  2. ein bewährtes xenogenes Knochenersatzmaterial aus porciner Spongiosa

Im Bereich der Kollagenprodukte bietet naturesQue drei Produkte:

  1. Eine stabile porcine Barrieremembran zum Schutz des Augmentates,
  2. mikrofibrilläres bovines Kollagen, welches befeuchtet ein hochviskoses Gel bildet und blutstillend wirkt.
  3. ein porcines Kollagenfleece, das seine 3D-Struktur beibehält, das Blutkoagel stabilisiert und eine Blustillung herbeiführt

Xenogene Knochenersatzmaterialien

Die außergewöhnliche Fähigkeit des Knochengewebes zur Regeneration ist faszinierend. Das komplexe Gewebe heilt nahezu ohne Narbenbildung und erreicht seine ursprüngliche Struktur und Funktionalität wieder. Die Jumping Distance, die knochenbildende Zellen überbrücken können und die Dimensionen der Critical Size Defects, die in Studienmodellen genutzt werden, zeigen eindrucksvoll nicht die Grenzen sondern das Potential des Knochens zur Regeneration.

Die wesentlichen Faktoren der Knochenregeneration sind dabei die ausreichende Versorgung mit Blut, eine mechanische Unterstützung in Form einer Leitstruktur und Ruhe. Knochenersatzmaterialien werden dort zur Regeneration von Knochen eingesetzt, wo der menschliche Körper den Knochen nicht selber heilen kann. Neben den Forderungen an ein ideales Knochenersatzmaterial ist es ein allgemein akzeptiertes Paradigma, das Knochenersatzmaterialien dem humanen spongiösen Knochen so gut wie möglich nachempfunden sein sollen [1].

Der natürliche Ursprung xenogener Knochenersatzmaterialien verleiht ihnen ein optimales Design.
Porosität, Porenverteilung und Porengröße entsprechen weitestgehend der des menschlichen Knochens und sind geeignet, um Knochenbildung, Reifung und Umbau zu erlauben.
Jedoch führt die Reinigung der tierischen Knochen zu herabgesetzter mechanischer Stärke und biologischer Potenz, da Zellen und Proteine entfernt werden müssen, um das Risiko für Krankheitsübertragung und Abstoßung zu eliminieren.

Das xenohybride Knochenersatzmaterial naturesQue SemOss B zählt zu einer neuen Generation regenerativer natürlich-basierter Regenerationsmaterialien. Die Kombination von verschiedenen Materialklassen kompensiert die Limitationen der einzelnen Elemente und verstärkt deren positive Eigenschaften.
Das bewährte anorganische Knochemineral naturesQue MaxOss P wird aus porcinem spongiösen Knochen gewonnen. Die Matrix zeigt eine sehr hohe Porosität und bietet dadurch viel Raum für neue Knochenanlagerung und die Remodelling-Prozesse im Zuge der Knochenreifung.


Anforderungen an xenogene KnochenersatzmaterialienFunktion und Nutzen in der Knochenregeneration
Poröse, interkonnektierende Struktur mit adäquater Porengröße (≥ 100 µm)Diffusion und Wanderung von Zellen, Nährstoffen und Austausch von Stoffwechselprodukten innerhalb des gesamten Materials
OberflächencharakteristikErlaubt die Zellanhaftung, -migration und -proliferation der knochenbildenden Zellen
Adäquate mechanische Stärke und ElastizitätErlaubt das Absorbieren von Krafteinleitung in das umgebende Hart- und Weichgewebe in nicht-selbsthaltenden Defekten
Kontrollierte BiodegradationResorption während des Gewebe-Remodelling Prozesses, wobei das Volumen für den Knocheneinwuchs im Defekt erhalten bleibt

Xenogene Kollagenprodukte

Evolutionär hochkonserviert ist xenogenes Kollagen dem menschlichem sehr ähnlich und wird im Allgemeinen hervorragend toleriert. Für die Eigenschaften kollagener Medizinprodukte sind viele Faktoren ausschlagegebend, neben der Donor-Spezies und dem verwendeten Gewebe spielen auch die Verfahren während der Gewinnung eine Rolle dafür, welche Charakteristiken in dem Produkt hervorgehoben werden. Kollagene sind heute aus der modernen Medizin nicht wegzudenken und ihr Einsatz gehört zu vielen wichtigen therapeutischen Konzepten.

Fibrilläre Kollagene sind sehr zugfeste Proteine, die essentiell für die Strukturbildung und Biomechanik in Geweben sind.
In der Heilung wirkt sich Kollagen positiv aus. In den früheren Phasen entfaltet es seine Wirkung als physikalischer Blutstiller, gleichzeitig kann Kollagen große Mengen Flüssigkeit aufnehmen und bewirkt so ein heilungsförderndes feuchtes Wundklima[2].


Anforderungen an Xenogene KollageneFunktion und Nutzen in der Regeneration
Evolutionär konserviertGroße Ähnlichkeit zwischen humanen und xenogenen Kollagenen führt zu einer sehr guten Toleranz gegenüber xenogenene Kollagenen
Inhärente hämostatische EigenschaftenKollagen kann als Substrat für die Thrombozytenbindung wirken[3]
Integrationsfähigkeit ins umliegende GewebeDurch die gute Toleranz gegenüber xenogenen Kollagenen werden diese im Allgemeinen in das umliegende Gewebe integriert und im Laufe der physiologischen Umbauprozesse abgebaut
Durch Verarbeitungsverfahren einstellbare EigenschaftenReißfestes fibrilläres Kollagen kann zu einer Vielzahl von anspruchsvollen Medizinprodukten mit unterschiedlichen Eigenschaften verarbeitet werden – unter anderem zu:
  • Nicht haftenden, dünnen Barrieremembranen
  • porösen Kollagenschwämmen mit inhärenten hämostatischen Eigenschaften um leichte Blutungen zu kontrollieren
  • In fibrillärer Form als Gelbilder im Wundgebiet da große Mengen Flüssigkeit absorbiert werden können

Universallösungen können nie allen Anforderungen genügen

Seit Jahren praktizieren wir bei BEGO Implant Systems den Systemgedanken im Bereich der dentalen Implantologie. Dazu schließen wir uns in bestimmten Bereichen mit Partnern zusammen, um stets Produkte auf dem Spitzenstand der Dentaltechnologie anbieten zu können. Unser Vorgehen im Bereich der Regenerationsmaterialien heißt OWN Brand Distribution Label – für uns ein Ausdruck von Partnerschaften voll Synergien zwischen Herstellern mit fundiertem Know How für innovative regenerative Biomaterialien und unserer Kompetenz als Entwickler, Hersteller und Vertriebsorganisation von Dentalimplantaten.
BEGO Implant Systems wird mit der Produktlinie naturesQue eine stärkere Position im Bereich der regenerativen Materialien in der dentalen Implantologie einnehmen, weil wir Bewährtes und Innovatives perfekt miteinander verbinden.

Die Rahmenbedingungen und Spielregeln im Bereich der Medizinprodukte
Unsere Produktlinie naturesQue steht für moderne und erfolgreiche regenerative Materialien. Das allein ist vor dem Hintergrund steigender regulatorischer Anforderungen nicht genug. Für BEGO Implant Systems und unsere Partner gilt: Die Erfüllung der gesetzlichen Rahmenbedingungen kann nur gewissenhaft, genau und wissenschaftlich belastbar erfolgen. Für Sie und für Ihre Patienten.

  1. Haugen HJ, Lyngstadaas SP, Rossi F, Perale G. Bone grafts: which is the ideal biomaterial? J Clin Periodontol. (2019);46 Suppl 21:92-102
  2. Kujath P, Michelsen A. Wounds – From Physiology to Wound Dressing. Deutsches Ärzteblatt International Dtsch Arztebl Int (2008) 105;13: 239–48
  3. D. Rothamel, F. Schwarz, V. Stoldt, M. Herten, C. Kotthaus, J. Becker. In-vitro-Testung der Thrombozytenaggregation an zahnärztlich verwendeten kollagenen Hämostyptika. Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie 10(3):148-54 · May 2006